Arzt an Bord

Zu Risiken und Nebenwirkungen…..


3 Kommentare

Syndrom-Karussell: Horror autotoxicus

Hier stellen wir euch immer wieder in wenigen Worten ein Syndrom vor, dass uns beim Lernen für das Staatsexamen unter die Finger kam.

Heute: Horror autotoxicus

Bedeutet auf deutsch etwa die Furcht vor Selbstvergiftung und ist eine vom deutschen Immunologen Paul Ehrlich postulierte Theorie, dass menschliche Immunzellen nicht gegen körpereigene Gewebe reagieren dürften, da dies nicht mit dem Leben vereinbar sei.

Überliefert bis heute ist der Horror autotoxicus bei Menschen, die sich um ihre seltene Stuhlfrequenz sorgen (alle 3 Tage ist völlig im Rahmen!) und Bedenken haben, wenn sie nicht täglich auf die Toilette müssten, würden sie sich „von innen heraus“ vergiften.

Orthopaedix