Arzt an Bord

Zu Risiken und Nebenwirkungen…..


8 Kommentare

Diagnoserätsel: Ergebnis eines Sturzes

Ein 53 jähriger Mann wird vom Helikopter in die Notaufnahme gebracht. Er war beim Entladen eines LKWs durch losgelöste Ladung von einer Laderampe 4 Meter in die Tiefe gestürzt worden und dort auf hartem Beton aufgekommen. Auf der Notaufnahme wird im Schockraum ein Ganzkörper-CT durchgeführt, um alle Verletzungen schnell und auf einen Blick feststellen zu können und entsprechend einen Behandlungsplan zu konzipieren. Unter anderem zeigt sich folgende Aufnahme:

Heute denken wir in unserem Diagnoserätsel mal „um die Ecke“ und wollen von euch nicht wissen, was ihr seht, sondern was ihr daraus folgert:

Nun dürft ihr euch Gedanken machen und dann auf „Weiterlesen“ klicken und nach unten scrollen, um die Auflösung zu lesen!  Weiterlesen


12 Kommentare

Patientenfall – die Wunder der modernen Technik (mit Abstimmung)

Vor einiger Zeit gab es hier ein Rätsel, das euch die modernen Möglichkeiten der CT-Diagnostik zeigte. Heute ein neues Bild, das den Unterschied deutlich macht – dieses Mal ist es kein Rätsel, aber ihr dürft abstimmen, ob ihr im normalen Röntgenbild einen knöchernen Bruch findet oder nicht.

Vorgeschichte in der Notaufnahme:

Herr A. berichtet, er sei gegen 17 Uhr bei einer Ski-Tour gestürzt, wobei die Ski-Bindung nicht auslöste. Unmittelbar nach dem Sturz habe er einen starken Schmerz im linken Knöchel bemerkt, der die weitere Belastung des Fusses nur noch sehr eingeschränkt zuließ.

Status:

Sprunggelenk links: ausgeprägte ca. Hühnerei-grosse Weichteilschwellung im Bereich des Aussenknöchels links, Druckschmerz über Außenknöchel., sehr eingeschränkte Belastbarkeit, Duchblutung, Motorik und Sensibilität unauffällig.

Nun wird ein Röntgenbild aufgenommen, das folgenden Befund zeigt:

Vor dem Weiterlesen bitte abstimmen (es gibt nur ja oder nein 😉 )

Weiterlesen