Arzt an Bord

Zu Risiken und Nebenwirkungen…..


7 Kommentare

Diagnoserätsel – der Finger

Ein neues Diagnoserätsel wartet auf euch. Die Vorgeschichte werde ich euch erst danach zeigen, sonst ist das Rätsel zu leicht. Deswegen zuerst das Röntgenbild, danach dürft ihr abstimmen und dann erst nach unten scrollen.

Was fehlt unserem heutigen Patienten?

 

.

Weiterlesen


16 Kommentare

Diagnoserätsel – etwas Großes im Bauch

Eine knapp über 40 jähriger Patientin betritt die Notaufnahme. Er habe seit einiger Zeit eine Umfangszunahme seines Bauches bemerkt, die Hosen würden irgendwie nicht mehr passen und beim Gürtel müsse er immer weitere Löcher nutzen. Dazu bekäme er seit einiger Zeit immer schlechter Luft, müsse beim Treppensteigen stehen bleiben und Luft holen und wäre kurzatmig. Was ihm aber am meisten Sorgen bereite, wäre dieser pralle Bauch mit einem starken Spannungsgefühl. Als ob er gebläht sei.

Bei der Untersuchung mit dem Ultraschall zur Abklärung des sichtbar vorgewölbten Bauches mit spürbarer Blähung und gedämpftem Klopfschall sucht die Kollegin die rechte Niere vergeblich an ihrem normalen Platz knapp unter den rechten Rippen und in unmittelbarer Nachbarschaft zur Leber. Zur Abklärung der in der Sonographie erkannten Auffälligkeiten wird eine Computertomographie angefertigt, die folgende Bilder liefert:

Bild 1 Bild 2
Bild 3 Bild 4

Was sieht man auf diesen Bildern?

Erst abstimmen, dann nach unten scrollen und die Lösung nachlesen!

Weiterlesen


15 Kommentare

Diagnoserätsel – modernes Imaging

25 jähriger Patient, unbeobachteter Sturz auf Gesicht, jetzt mit Platzwunde an Stirn in Notaufnahme. Es wird zur Abklärung einer Blutung im Gehirn und einer knöchernen Beteiligung am Schädel ein Schädel-CT gemacht.

Die moderenen Möglichkeiten der Diagnostik erlauben es den Radiologen mit genügend guter Rechenleistung der PCs und modernen Aufnahmegeräten dreidimensionale Rekonstruktionen aus zweidimensionalen Schichtaufnahmen zu erzeugen – v.a. bei komplexen Brüchen an Gelenken für die Orthopäden sehr wertvoll oder auch bei einem sogenannten MRCP, der 3D-Darstellung der Gallengänge, um Steine, Tumoren etc auszuschließen oder zu diagnostizieren.

Folgendes Bild wurde bei unserem Patienten angefertigt und in 3D erzeugt:

Was ist auf dieser Rekonstruktion zu sehen (außer, dass der hintere Schädel fehlt 😉 )

Erst beantworten, dann nach unten scrollen, um die Auflösung zu lesen!

. Weiterlesen