Arzt an Bord

Zu Risiken und Nebenwirkungen…..

HowTo: Arztbrief schreiben

6 Kommentare

  1. Nach Möglichkeit gar nicht diktieren.
  2. Wenn unbedingt notwendig (zum Beispiel fünfte Ermahnung vom Chef, fünfter verzweifelter Anruf vom Hausarzt), frühestens nach drei Monaten diktieren.
    Merke: Ein guter Arztbrief ist wie ein guter Wein – er muss erst gelagert werden.
  3. Ein Arztbrief sollte ein zeitloses Dokument sein, daher aktuelle Bezüge zum Aufenthalt, wie aktuelle Diagnosen, weglassen. Dies betrifft auch unnötige Details zur Therapie und Diagnostik (zum Beispiel benutzte Medikamente).
    Wichtig: Therapieempfehlungen über noch weiterzuführende Antibiotikatherapien über zwei bis drei Tage unbedingt in den Brief übernehmen, damit der Hausarzt sieht, was er verpasst hat, und ein schlechtes Gewissen bekommt.
  4. Unbedingt ein reiches Repertoire an diagnostischen Empfehlungen beifügen (beispielsweise Hautarzt, Augenarzt, HNO-Arzt, Schädel-CT). Jeder Hausarzt freut sich auch mal über konkrete Anweisungen.
  5. Betrifft Befunde: Es geht nichts über einen fein ausformulierten NORMALBEFUND (. . . sämtliche Schleimhäute gut durchblutet, . . . guter inspiratorischer Kollaps der Vena cava . . .).
    Befunde wie: Wunde breit klaffend mit eitriger Sekretion und schwarzgrünen nekrotischen Belägen . . . oder handflächengroßes Infiltrat mit zentraler Einschmelzung . . . stören die Harmonie des gesamten Briefes und verwirren den Leser. Sie sollten daher vermieden werden.
  6. ICD-Schlüssel weglassen, Datum von OP/Ereignissen weglassen – alles unnötiger Ballast.
  7. Nach der ersten Korrektur durch den Oberarzt den Brief erst einmal vier Wochen ruhen lassen.
  8. Brief unkorrigiert nochmal vorlegen – vielleicht merkt er es ja nicht.
  9. Anfragen der Kassen in der Reihenfolge des Eingangs sauber abheften.
  10. Die Unterschrift unter ein solches Dokument will wohl erwogen sein – Zeit lassen, etwa vier Wochen.
  11. Wenn der Schreibtisch und das Zimmer für die Akten zu klein geworden sind, Akten zwischenlagern; beste Stelle Rheinbrücke A42, Flussmitte, Vorsicht beim Runterwerfen, dass nicht gerade ein Lastkahn vorbeifährt.
  12. Wenn das nichts nützt, kündigen und neue Stelle suchen.

Orthopaedix

Advertisements

Autor: Orthopaedix

bones and pain

6 Kommentare zu “HowTo: Arztbrief schreiben

  1. Also, als leidgeplagte Schreibkraft in der Orthopädie unterschreib ich Punkt 1 ja schon irgendwie gerne. Aaaaaaber bei mir kommen dann die vielen Anrufe der angezickten Patienten raus, die DRINGEND ihren Brief brauchen. Und da sie ja so schwer krank sind, viel schlimmer als alle anderen Menschen natürlich, MUSS der Brief nach Möglichkeit 3 Tage vor dem eigentlichen KH-Aufenthalt schon fertig sein.

    • Beileid dir, es gibt wohl nix Schlimmeres als drängelnde Patienten, die unbedingt und am besten schon gestern ihren Liebesbrief haben wollen. Dabei liegen sie noch mind. 10 Tage auf Station…. 😉

      • und ganz besondern angenehm werden die Gespräche, wenn man den Patienten versucht zu erklären, dass sie jetzt morgens um 10 Uhr nicht mit dem behandelnden Arzt verbunden werden (mal ganz davon abgesehen, dass eh jeder Doc bei uns angefunkt werden muss), weil der jetzt grad am OP-Tisch steht und deswegen jetzt kein Gespräch wegen einem Arztbrief entgegen nehmen kann………

  2. Ganz wichtig ist auch noch, dass der Brief mindestens 10 Seiten lang ist und es zu einem spannenden Quiz für den Hausarzt wird, was denn nun gemacht wurde oder noch getan werden müsste. Merke : Hausärzte sind eh doof. Meine Briefe wurden lange Zeit nie fertig, weil sie natürlich eher in die Rubrik medical fiction gehörten. Rowling ist dagegen eher als Dokumentarin zu sehen. Schliesslich und endlich geht es ja weniger darum, etwas mitzuteilen, sondern für das Archiv der Klinik und den Seelenfrieden der Oberärzte zu sorgen.

  3. Haha, wir mussten lachen. Danke für die Liste 🙂

  4. wie unlustig und dämlich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s